Die Datenbank für Lebensmittelzusatzstoffe
  Mi 19.06.2019 | 15:10 Uhr
Schnellsuche
Suchen Sie nach einem Zusatzstoff (mindestens 3 Buchstaben eingeben)
Schriftgröße ändern
1 2 3

E 943 a

Butan

 

Treibgas

 

auch: n-Butan

 

Erläuterung

Butan ist ein farbloses Gas mit leichtem Eigengeschmack, dessen Moleküle kettenförmig aus vier Kohlenstoff- und zehn Wasserstoffatomen aufgebaut sind. Es ist ein natürlicher Bestandteil von Erdgas und Erdöl.

In der Lebensmittelindustrie wird Butan als Treibgas verwendet, wichtiger ist aber sein Einsatz als Extraktionslösemittel. In dieser Funktion gilt es als technischer Hilfsstofftechnischer Hilfsstoff, der auf dem Endprodukt nicht gekennzeichnet werden muss.

Herstellung

Butan wird aus Erdgas und Erdöl gewonnen.

Einsatz

Butan ist ohne Höchstmengenbeschränkung (quantum satis) ausschließlich für gewerblich verwendete Backsprays aus Pflanzenöl zugelassen.

Darüber hinaus wird es als Heizgas in Camping-Kochern sowie als Treibgas für Farb- und Lacksprays verwendet.

qs = quantum satis (wörtlich etwa: ausreichende Menge). Eine Höchstmenge ist nicht vorgeschrieben. Es darf jedoch nur soviel eingesetzt werden, wie für die gewünschte Wirkung unbedingt notwendig ist.

Sicherheit

  • ADI‑WertADI‑Wert: nicht festgelegt

  • Butan gilt als unbedenklich.

  • Werden größere Mengen des reinen Gases eingeatmet, kommt es zu Betäubungszuständen.

 

Siehe auch:

 

09. Januar 2013 [nach oben springen]

© Copyright 2000 - 2019 Die Verbraucher Initiative e.V. | Kontakt & Impressum | Datenschutz | Website by Webmotive