Mi 22.05.2019 | 10:52 Uhr

E 574

Gluconsäure

GVO

 

Komplexbildner, Säuerungsmittel

 

Erläuterung

Gluconsäure entsteht, wenn KohlenhydrateKohlenhydrate mit Sauerstoff abgebaut werden. Als Zwischenprodukt des Glucosestoffwechsels ist sie Bestandteil aller lebenden Zellen und unter anderem in Wein, reifen Früchten und Honig enthalten. Gluconsäure geht in den Kohlenhydratstoffwechsel ein und wird im Körper vollständig verwertet.

Gluconsäure ist eine milde Säure. Sie wirkt stark komplexbildend auf Calcium- und Eisenionen und unterstützt auf diese Weise die Wirkung von AntioxidantienAntioxidantien, Gelier- und Verdickungsmitteln.

Herstellung

Gluconsäure wird mit Hilfe von Mikroorganismen oder von ihnen gebildeten Enzymen aus Glucose (Traubenzucker) hergestellt. Der Einsatz gentechnisch veränderter Organismengentechnisch veränderter Organismen ist möglich.

Einsatz

Gluconsäure ist ohne Höchstmengenbeschränkung (quantum satis) für Lebensmittel allgemein zugelassen. Ausgenommen sind lediglich unbehandelte und solche Lebensmittel, die nach dem Willen des Gesetzgebers nicht durch Zusatzstoffe verändert werden sollen. Sie wird unter anderem eingesetzt in:

  • Desserts

  • Obst- und Gemüseerzeugnissen

qs = quantum satis (wörtlich etwa: ausreichende Menge). Eine Höchstmenge ist nicht vorgeschrieben. Es darf jedoch nur soviel eingesetzt werden, wie für die gewünschte Wirkung unbedingt notwendig ist.

Sicherheit

  • ADI‑WertADI‑Wert: nicht festgelegt

  • Gluconsäure gilt als unbedenklich.

  • Beim Verzehr sehr großer Mengen kann es zu Durchfällen kommen.

 

Siehe auch:

 

Gentechnik

GVO

Bei der Herstellung dieses Zusatzstoffes ist der Einsatz von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) möglich.
 Nähere Informationen

/> TransGen: Gluconsäure</p></td></tr></tbody></table></div><div style=

Fragen und Antworten
Die häufigsten Fragen - und die Antworten
Die Datenbank. Über zusatzstoffe-online.de.
Recht und Zulassung
Was ist ein Zusatzstoff?
Zulassung
Kennzeichnung
Neue EU-Gesetzgebung
Links: Behörden, Expertengremien, Gesetzestexte
Herstellung und Verwendung
Die Funktionsklassen
Von Antioxidationsmittel bis Verdickungsmittel
Gentechnik bei der Herstellung von Zusatzstoffen
Zusatzstoffe aus tierischen Rohstoffen
Zusatzstoffe in Bio-Lebensmitteln
Gesundheit
ADI-Wert: Wie viel Zusatzstoff darf's sein?
Machen Zusatzstoffe krank?
Stoffwechselkrankheiten: Unverträgliche Zusatzstoffe
Allergien durch Zusatzstoffe?
17. Mrz 2011 [nach oben springen]

www.zusatzstoffe-online.de | © 2000 - 2019 Die Verbraucher Initiative e.V. (Bundesverband)