Sa 23.02.2019 | 17:50 Uhr

E 316

Natriumisoascorbat

 

Antioxidationsmittel, Stabilisator

 

Erläuterung

Natriumisoascorbat ist das Salz der Isoascorbinsäure (E 315), einer synthetischen Variante der Ascorbinsäure, die in der Natur nicht vorkommt.

Herstellung

Natriumisoascorbat wird in einer mehrstufigen chemischen Reaktion aus Isoascorbinsäure hergestellt.

Einsatz

Für Natriumisoascorbat gelten die gleichen Zulassungsbedingungen wie für Isoascorbinsäure (E 315)Isoascorbinsäure (E 315).

Sicherheit

  • ADI‑WertADI‑Wert: 6 mg/kg Körpergewicht

  • Natriumisoascorbat gilt als unbedenklich.

  • Isoascorbinsäure konkurriert im Organismus mit der vitaminwirksamen Ascorbinsäure. Im Tierversuch mit hohen Dosen der Substanz verringerte Isoascorbinsäure die Menge verfügbarer Ascorbinsäure im Organismus.

 

Siehe auch:

 

Mehr im Web
Wissenschaftliche Bewertung
/td><td class=WHO FOOD ADDITIVES SERIES NO. 5: Toxicological evaluation of some food additives
/td><td class=Reports of the Scientific Committee for Food(Thirty-sixth series). Published by the European Comission Directorate-General Industry 1997
Fragen und Antworten
Die häufigsten Fragen - und die Antworten
Die Datenbank. Über zusatzstoffe-online.de.
Recht und Zulassung
Was ist ein Zusatzstoff?
Zulassung
Kennzeichnung
Neue EU-Gesetzgebung
Links: Behörden, Expertengremien, Gesetzestexte
Herstellung und Verwendung
Die Funktionsklassen
Von Antioxidationsmittel bis Verdickungsmittel
Gentechnik bei der Herstellung von Zusatzstoffen
Zusatzstoffe aus tierischen Rohstoffen
Zusatzstoffe in Bio-Lebensmitteln
Gesundheit
ADI-Wert: Wie viel Zusatzstoff darf's sein?
Machen Zusatzstoffe krank?
Stoffwechselkrankheiten: Unverträgliche Zusatzstoffe
Allergien durch Zusatzstoffe?
15. Januar 2013 [nach oben springen]

www.zusatzstoffe-online.de | © 2000 - 2019 Die Verbraucher Initiative e.V. (Bundesverband)