Die Datenbank für Lebensmittelzusatzstoffe
  Do 23.11.2017 | 19:14 Uhr
Schnellsuche
Suchen Sie nach einem Zusatzstoff (mindestens 3 Buchstaben eingeben)
Schriftgröße ändern
1 2 3

E 902

Candelillawachs

BIO

 

Trennmittel, Überzugsmittel

 

auch: Candellinawachs

 

Erläuterung

Die Pflanze Candelilla (Schuhblüte) gehört zur Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceen). Sie gedeiht in den Halbwüsten Mexikos sowie in den US-Bundesstaaten Texas, Arizona und Kalifornien. Das Wachs, das die Stengel und wenigen Blätter der Pflanze überzieht, schützt sie vor dem Austrocknen. Candelillawachs ist von gelber bis brauner Farbe, hart und deutlich billiger als Bienenwachs (E 901)Bienenwachs (E 901). Es wird insbesondere zur Oberflächenbehandlung von Früchten eingesetzt, um sie vor dem Austrocknen zu schützen. Das Pflanzenwachs gibt darüber hinaus Glanz und verstärkt den Farbeindruck. Früchte, deren Oberfläche so behandelt wurde, tragen den Hinweis „gewachst“.

Herstellung

Candelillawachs wird aus den Stengeln und Blättern der Candelilla-Pflanze gewonnen. Die Pflanzenteile werden in Wasser gekocht, wobei das Wachs an die Oberfläche steigt. Nach dem Abschöpfen wird das Rohwachs in mehreren Schritten gereinigt.

Einsatz

Candelillawachs ist ohne Höchstmengenbeschränkung quantum satis für die folgenden Lebensmittel zugelassen:

  • Süßwaren und Schokolade

  • mit Schokolade überzogene Kekse und kleine Gebäckstücke
    Knabbererzeugnisse

  • Nüsse

  • Kaffeebohnen

  • Nahrungsergänzungsmittel

  • Äpfel, Birnen, Ananas, Melonen, Zitrusfrüchte und Pfirsiche

Das natürliche Wachs wird außerdem in Kosmetika verarbeitet.

qs = quantum satis (wörtlich etwa: ausreichende Menge). Eine Höchstmenge ist nicht vorgeschrieben. Es darf jedoch nur soviel eingesetzt werden, wie für die gewünschte Wirkung unbedingt notwendig ist.

Sicherheit

  • ADI‑WertADI‑Wert: nicht festgelegt

  • Candelillawachs gilt als unbedenklich.

  • Es wird unverändert ausgeschieden.

 

Siehe auch:

 

Bioprodukte

BIO

Dieser Zusatzstoff ist gemäß der EG-Öko-Verordnung für die Herstellung von Bio-Lebensmitteln erlaubt.
22. Januar 2013 [nach oben springen]

© Copyright 2000 - 2017 Die Verbraucher Initiative e.V. | Impressum | Website by Webmotive